Beste Adresse

Mode & Schmuck-Standard
Juwelier Gadebusch

Breite Straße 108
50667 Köln

Tel. (0221) 2 57 61 15

Mo-Fr 10 – 18.30 Uhr
Sa 11 – 18 Uhr

Aus Liebe zum Luxus

 

»Natur wiederholt ewig in weiterer Ausdehnung denselben Gedanken. Darum ist der Tropfen ein Bild des Meeres«, notierte der Dramatiker Christian Friedrich Hebbel im 19. Jahrhundert. Ähnliches lässt sich von erlesenem Schmuck behaupten. Durch ihre Strahlkraft konzentrieren edle Steine und Metalle gleichsam alle Schönheit, die der Natur innewohnt. Was auch bedeutet: Schmuck erinnert uns neben den vielen Anlässen, zu denen er gekauft oder verschenkt wurde, an die Einzigartigkeit der Erde und somit an die Verantwortung, die wir für sie und ihre Bewohner tragen. Mit seinen mehr als 175 Jahren Geschichte ist sich der Juwelier Gadebusch dieser Tatsache bewusst und legt auf Nachhaltigkeit großen wert – bei der Wahl seiner Produkte, bei der Zusammenarbeit mit seinen Lieferanten und bei seiner Verantwortung als Kölner Unternehmen.

Ein herausragendes Beispiel dafür ist der Diamantschmuck aus eigener Kollektion, der auf Stücke der Marke Forevermark setzt. In der Branche bekannt als der »Rolls Royce unter den Edelsteinen«, stellt Forevermark nicht nur derart hohe Ansprüche an Karat, Farbe, Reinheit und Schliff, dass weltweit weniger als ein Prozent der geförderten Diamanten in Betracht kommen.
Das Qualitätsversprechen berücksichtigt auch ethische und umweltpolitische Maximen. So werden zum Beispiel für jeden Hektar Minenland in Botswana fünf Hektar Naturschutzgebiet ausgewiesen und wird der Tagebau renaturiert. Der Diamantschmuck von Gadebusch vermittelt auf diese Weise das gute Gefühl einer in jeder Hinsicht verantwortungsbewussten Produktion. Dokumentiert ist sie durch die Gravur der Forevermark-Identifikationsnummer in die Diamantentafel. 5000-mal dünner als ein menschliches Haar und nur mit einem Spezialmikroskop erkennbar, lässt sich an ihr die Nachhaltigkeit lückenlos belegen und der Besitzer ermitteln.

Zur ökologischen und moralischen Haltung Gadebuschs zählt auch die Auswahl kooperierender Manufakturen, die es in Köln nur im Geschäft auf der Breite Straße gibt. Insbesondere die Schmucklegende Pomellato agiert sozial und ökologisch bewusst. Die Firma beurteilt etwa ihre Auswirkungen auf die Umwelt im Rahmen einer ökologischen Gewinn- und Verlustrechnung und engagiert sich stark in der aus- und Weiterbildung. Dazu kommt: Die Mailänder haben extra für Gadebusch atemberaubend schöne Ohrringe und granat-besetzte Ringe ihrer Kollektion Iconica geschaffen und eigens für das Jubiläum streng limitiert. Exklusiver geht es kaum!
Auch die zeitlos-aparten Kreationen von Wellendorff, Ole Lyngaard und Fope beherzigen das Gebot der Nachhaltigkeit. Ganz ausdrücklich gilt dies aktuell für Full Circle, die erste nachhaltige Kollektion von Bron in Form wunderschöner Saphire aus Madagaskar. Durch solche Aktivitäten ist gewährleistet, dass sich Luxus nicht im luftleeren Raum ereignet, sondern das ist, was er sein soll: eine Investition in bleibende Werte sowie ein Vergnügen voller Verantwortung.

Juwelier Gadebusch
Gadebusch Pomellato

 Das könnte Sie auch interessieren

»Et Hätz schleiht em Veedel«

Eine kleine Reise durch die Kölner Veedelskultur. mehr >

Stilbewusst

Fair Fashion oder wahre Schönheit kommt von innen. mehr >

Wohnen zeigt Haltung

Ein Plädoyer für Nachhaltigkeit. mehr >