Mit viel Feingefühl gegen Krebs

Der klassische Weg nach einer Brustkrebsdiagnose geht über die Operation und die Chemotherapie und endet mit der Strahlentherapie. »Diese sollte jede Frau auf jeden Fall durchführen lassen, um die Chance auf ein Lokalrezidiv zu verringern,« rät Dr. med. Gregor Spira, der gemeinsam mit Dr. med. Carsten Weise eine Praxis für Strahlentherapie in Köln-Kalk betreibt.

Die Strahlentherapie zerstört die Krebszellen, die nach Operation und Chemotherapie eventuell übrig geblieben sind und aus denen sich erneut ein Tumor bilden könnte. Das verringert das Rückfallrisiko um 40 Prozent. In der Praxis Spira und Weise wird mit modernste Technik in zwei Strahleneinheiten bestrahlt. »Neben einem intensiven persönlichen Kontakt legen wir großen Wert auf die freundliche Gestaltung unserer Räumlichkeiten. Bei uns scheint auch 15 Meter unter der Erde die Sonne.«

 

STRAHLENTHERAPIE SPIRA + WEISE
OTC KÖLN RECHTSVOMRHEIN
Dr. med. Gregor Spira und Dr. med. Carsten Weise,
Ärzte für Strahlentherapie und Radioonkologie
Buchforststraße 14
51103 Köln
Tel. (0221) 50 29 40

info@strahlentherapie-koeln.de
www.strahlentherapie-koeln.de